Aeskulap-Stab
Einleitung
Luminanz-Kontrast
Relief-
Phasenkontrast
Abgeblendeter 
Phasenkontrast
Abgeblendetes 
Dunkelfeld
Digitaler
Phasenkontrast
Mikrofotografie
und Analyse
Zytometrie im
Reflexionskontrast
Kapillaroskopie
Video-Endoskopie
Kardiovaskuläre
Risikokalkulation
Verhaltensbezogenes 
Risiko-Management
Effizienz der
Rehabilitation
Diagnostik in der
Rehabilitation
Komplementäre
Medizin
Publikationen
Lebenslauf
Universität
Oradea
U.N.E. Brüssel
Komplementäre Medizin

MDiätetische Intervention mit Perilla-Öl und Rotweintrauben-Extrakt als ergänzende bilanzierte Diät bei Patienten mit atherosklerotischen Gefäßerkrankungen und Bluthochdruck

Von verschiedenen Autoren konnte in mehreren Studien nachgewiesen werden, dass Omega 3-Fettsäuren und Inhaltsstoffe der Weintraube positive Effekte im Hinblick auf die Atherosklerose und ihre Folgekrankheiten zeigen. Vor einiger Zeit wurde eine neue Darreichungsform von Omega 3-Fettsäuren entwickelt, welche im Unterschied zu tierischem Omega 3 aus pflanzlichem Omega 3 besteht. Dieses Omega 3 ist eine Komponente des Perilla-Öls und besteht überwiegend aus Alpha-Linolensäure (ALA). Zusätzliche positive Effekte werden auch dem Resveratrol und anderen Flavanoiden (Polyphenolen) beigemessenen, welche wesentliche Inhaltsstoffe von Weintrauben darstellen. In schwarzen Tauben sind diese Phenole höher konzentiert als in weißen Trauben.

Untersucht wurde der Effekt einer ergänzenden bilanzierten Diät, welche bei gegebener medizinischer Indikation aus Kapseln bestand, die Perilla-Öl und Extrakte der schwarzen Weintraube enthalten. Dieses Produkt wurde 100 Patienten mit nachgewiesenen atherosklerotischen Gefäßveränderungen und Hypertonie über einen Beobachtungszeitraum von 12 Wochen verabreicht. Untersucht wurden Veränderungen des Lipid- und Glucosestoffwechsels, des Blutdruckes und verschiedener anderer Symptome, einschließlich Lebensqualitätsparametern. Die tägliche Ration bestand aus 1,6 g Alpha-Linolensäure und 0,6 g Traubenextrakt.

Nach der 12-wöchigen Einnahmeperiode ergaben sich wesentliche Erniedrigungen des Gesamt-Cholesterins, des LDL-Cholesterins und der Triglyceride, wohingegen ein Anstieg des HDL-Cholesterins zu verzeichnen war. Der systolische Blutdruck nahm von initial 151 mmHg auf 138 mmHg ab, der diastolische Blutdruck verringerte sich von 93 auf 83 mmHg. Zusätzlich zeigten sich verschiedene Verbesserungen der erfassten Begleitsymptome und Lebensqualitätsparameter.

Diese Ergebnisse lassen den Rückschluss zu, dass die Einnahme von Kapseln, bestehend aus Perilla-Öl und schwarzem Traubenextrakt als ergänzende bilanzierte Diät für medizinische Anwendungen sinnvoll erscheint, wenn diese in ein diätetisch-ernährungsmedizinisches Gesamtregime integriert wird. Relevante Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten traten nicht auf. Es handelt sich daher um eine sichere komplementäre Methode, die einen wesentlichen Beitrag zur Atherosklerose-Prophylaxe leisten können sollte. Auch bei Rehabilitationspatienten mit koronarer Herzerkrankung, Herzinfarkt, peripherer arterieller Verschlusskrankheit, cerebrovaskulärer Insuffizienz und sonstigen Manifestationen der Atherosklerose könnte eine ergänzende bilanzierte Diät mit einem solchen Produkt sinnvoll sein.
 

Publikation:

Piper, J., Koehler, S., Niestroy, M., Malek, F.A.:
Diätetische Intervention mit Perilla-Öl und Rotweintrauben-Extrakt als ergänzende bilanzierte Diät bei Patienten mit atherosklerotischen Gefäßerkrankungen und Bluthochdruck
Ernährung & Medizin 20, 20-26, Hippokrates, 2005

Copyright: Joerg Piper, Bad Bertrich, Germany, 2010

 

[Einleitung]
[Luminanz-Kontrast]
[Relief-Phasenkontrast]
[Abgeblendeter Phasenkontrast]
[Abgeblendetes Dunkelfeld]
[Digitaler Phasenkontrast]
[Digitale Mikrofotografie und Analyse]
[Zytometrie im Reflexionskontrast]
[Kapillaroskopie]
[Video-Endoskopie]
[Mathematische Kalkulation kardiovaskulärer Risiken]
[Verhaltensbezogenes Risiko-Management]
[Effizienz der Rehabilitation]
[Diagnostik in der Rehabilitation]
[Komplementäre Medizin]
[Publikationen]
[Lebenslauf]
[Universität Oradea]
[U.N.E. Brüssel]