Aeskulap-Stab
Einleitung
Luminanz-Kontrast
Relief-
Phasenkontrast
Abgeblendeter 
Phasenkontrast
Abgeblendetes 
Dunkelfeld
Digitaler
Phasenkontrast
Mikrofotografie
und Analyse
Zytometrie im
Reflexionskontrast
Kapillaroskopie
Video-Endoskopie
Kardiovaskuläre
Risikokalkulation
Verhaltensbezogenes 
Risiko-Management
Effizienz der
Rehabilitation
Diagnostik in der
Rehabilitation
Komplementäre
Medizin
Publikationen
Lebenslauf
Universität
Oradea
U.N.E. Brüssel
U.N.E. Brüssel

UNE04UNE 03 kleiner

 

Die Université Nouvelle Européenne (U.N.E:) wurde in 2008 mit Sitz in Belgien und den Niederlanden neu gegründet. Ihr administrativ-organisatorischer Hauptsitz ist Brüssel. Aus ihr ist im weiteren verlauf die University of Northwest Europe hervorgegangen, mit Sitz in Kerkrade, NL. Der Universitätskampus in Kerkrade ist in einem großzügig angelegten Anwesen beherbergt, der historischen Abtei Rolduc. Dieser Komplex umfasst insgesamt 16 Hörsäle, Seminar- und Konferenzräume mit Kapazitäten von 10 bis 450 Personen..

Die Universität selbst versteht sich als eine international ausgerichtete, europaweit agierende Einrichtung mit humanistisch -integrationswissenschaftlicher Schwerpunktsetzung. Die Studiengänge berücksichtigen sämtlich den Bologna-Prozess; sie basieren auf dem ECTS-System und führen - je nach Studiengang - zu Bachelor- oder Master-Abschlüssen. Entsprechend der gegebenen international-multikulturellen Ausrichtung werden die Lehrangebote der U.N.E. mehrsprachig angeboten -, derzeitig in Englisch, Französisch, Deutsch und Niederländisch. Die U.N:E: unterhält ein europaweites akademisches Netzwerk akkreditierter Einrichtungen, welches stetig ausgebaut und weiterentwickelt wird. Daher besteht für Studierende dieser Sprachzugehörigkeiten die Möglichkeit, wesentliche Abschnitte ihres Studiums an solchen der U.N.E. angeschlossenen Einrichtungen in ihrem Heimatland zu absolvieren. Zusätzlich finden bestimmte Lehrmodule vor Ort in Rolduc statt, und auch fällige Prüfungen werden in ortlicher Präsenz durchgeführt.

Im August 2008 hat mich die U.N.E. auf eine Universitätsprofessur (Professeur d´ Université) berufen, der zufolge ich ab dem 01.10.2008 an der dortigen Fakultät I (Human Sciences) die Funktion eines Dekans ex officio (Doyen honoraire) übernommen habe und den Bereich der Präventiv- und Rehabilitationsmedizin betreue. Hernach vollzog sich ein Übergang an die Universtiy of Northwest Europe, welche aus der U.N:E hervorging und ihren Sitz in Kerkrade (NL) hat. Dort bin ich als Research Chair im Bereich Health Sciences & Integrative Medicine dem Department of Health Integration zugeordnet.
Weitere Einzelheiten zu Profil und Studienangeboten dieser Universität finden sich auf der Homepage der University of Northwest Europe (http://www.une-edu.eu und http://unorthwest.eu/). Diese Internet-Präsentation wird regelmäßig dem aktuellen Stand der Entwicklung angepasst.

 

Une aussen 2 Photozoom kleinerUNE aussen Photozoom kleiner

                
                     Aussenansichten des Anwesens Rolduc in Kerkrade (oben),
                     Blick ein einen der dortigen Hörsääle (unten)
 

UNE1 PHotozoom

 

 

 

 

 

 

 

             

 

[Einleitung]
[Luminanz-Kontrast]
[Relief-Phasenkontrast]
[Abgeblendeter Phasenkontrast]
[Abgeblendetes Dunkelfeld]
[Digitaler Phasenkontrast]
[Digitale Mikrofotografie und Analyse]
[Zytometrie im Reflexionskontrast]
[Kapillaroskopie]
[Video-Endoskopie]
[Mathematische Kalkulation kardiovaskulärer Risiken]
[Verhaltensbezogenes Risiko-Management]
[Effizienz der Rehabilitation]
[Diagnostik in der Rehabilitation]
[Komplementäre Medizin]
[Publikationen]
[Lebenslauf]
[Universität Oradea]
[U.N.E. Brüssel]